Diese Woche war eine spannende Woche (wobei jede Woche im Moment spannend ist). Nicht nur, weil das dritte Trimester angebrochen ist. Nein, es wird gefühlt ernst – die ersten Kreissaalführungen standen an und wir haben den Ort der Wahrheit endlich live gesehen (mehr dazu morgen!). Und ich Bilder im Kopf.

Und folgende drei Gedanken, die auch anderen werdenden Vätern auf die Stirn geschrieben schienen:

1. Ahhh, wie weit ist die Strecke bis zur Klinik und wie schaffen wir das?

2. Hmmm, wie weit kann ich mich von zu Hause weg bewegen, wenn der magische Termin vor der Tür steht? 

3. Und ohhh, wie muss ich das Auto für die Fahrt präparieren? 🙂

Advertisements